Selbstheilung bei Brustkrebs von Bernd Joschko
Eine synergetische Klinik ohne Arzt und Medikamente kann entstehen

Viele Menschen, die das Leben „hinnehmen“, weil es nicht zu ändern ist,
werden auch ihre Krebserkrankung “hinnehmen”. Sie haben deshalb geringere
Überlebenschancen: denn wer nicht kämpft, hat schon verloren. Längst zeigen
zahlreiche Studien, dass der Überlebenswille des Erkrankten gestärkt werden
muß. Doch das reicht nicht. In den letzten 20 Jahren wurde in Tausenden von
Synergetik Einzelsitzungen die Neurowelt von gesunden und kranken Menschen
erforscht und grundsätzliche Unterschiede gefunden. Fazit: die im Gehirn
abgespeicherten und negativ empfundenen Erlebnisse müssen nachbearbeitet
werden.
Krebs ist ein “Nein” zum Leben. Bei allen Krebsklienten haben wir große
Bereiche im Unterbewusstsein aufgefunden, die mit diesem “Nein zum Leben”
korrespondieren. Das synergetische Profiling deckt diese „innere
Informationsstruktur“ im Unterbewusstsein präzise auf. Sie besteht in der
Regel aus 5 – 8 Faktoren und erzeugt Muster im Gehirn, die auf der
Körperebene das Symptom bilden. Jetzt lassen sich die Muster durch eine von
dem Begründer der Synergetik Therapie Bernd Joschko optimierten
Selbstorganisationstechnik auflösen: seelische Gesundheit entsteht, auch die
Symptome lösen sich auf. Viele Beispiele dokumentieren diesen Zusammenhang.
Das Synergetik Institut ist dadurch zum Marktführer in der Erforschung von
Selbstheilungsprozessen auch bei unheilbaren Krankheiten geworden - eine
Aussage, die das OLG Ffm im Juli 2007 legitimiert hat.
Frauen mit Brustkrebs werden durch diese Diagnose meist in einen
Schockzustand versetzt und in der Regel wird ihre Brust 5 Tage später
operativ entfernt. Chemotherapie oder Bestrahlung sollen den Krebs dann
endgültig „ausmerzen“. Die Angst vor Krebs ist auf allen Seiten riesengroß,
dabei ist er von den Frauen selbst erzeugt. Wir halten die schulmedizinische
Methode der Bekämpfung des Krebses im Licht einer echten Heilung für falsch
und unintelligent: das Symptom wird lediglich bekämpft und nicht geheilt.
Folglich kann der Krebs immer wieder auftauchen und dient dann erneut als
Beweis für seine Gefährlichkeit: dabei wurde er nur einfach nicht geheilt.
Brustkrebsklientinnen, die sich der üblichen schulmedizinischen Behandlung
verschliessen, gehen einen eigenen Weg, der allerdings kaum unterstützt
wird, sodass großer Mut und viel Courage erforderlich ist. Fast alle Frauen,
die in den letzten Jahren in unserem Synergetik Institut eine
Selbstheilungsarbeit absolviert haben, berichten von massiven
Einschüchterungsversuchen durch Ärzte und soziales Umfeld. Oft wird der Tod
vorhergesagt und muss dann als Diagnoseschock in einem ersten Schritt
nachhaltig aufgearbeitet werden. Viele dieser Klientinnen haben aufgrund des
Schocks jeglichen Boden in den inneren Bildern verloren. Folgerichtig haben
wir nur Erfahrung mit Menschen, die bereit sind Eigenverantwortung für ihre
Heilung zu übernehmen - die wichtigste Grundvoraussetzung für eine echte
Heilungschance.

Chemotherapie tötet
Chemotherapie tötet nicht nur den Krebs, sondern oftmals auch denjenigen,
der ihn in sich trägt. Wenn Sie sich selbst heilen wollen, raten wir
dringend von einer Chemotherapie ab. Ihr Gehirn wird „verklebt“ – die
inneren Bilder verblassen, die emotionale Beteiligung sinkt und die
Symbolwelt zieht sich zurück. Eine Aufarbeitung der Innenwelt ist kaum noch
möglich und der Anteil der Menschen die sterben ist sehr hoch. Im Falle
einer Chemotherapie oder Bestrahlung müssen Körper und Seele nicht nur den
Krebs überwinden, sondern zusätzlich die Nebenwirkungen dieser heftigen
immunsystemsenkenden „Therapieform“ bestehen.

Ein Radiologe schrieb mir vor kurzem: "Es ist klar warum die Chemopatienten
wie in Watte gepackt sind und schlechte IQ-Werte aufweisen. Ich mache seit
11 Jahren Ganzkörper-PET bei Tumorpatienten und Hirn-PET bei
Lösungsmittel -etc -Geschädigten. Wenn ich das Hirn nach Chemotherapie
untersuche, dann sieht das schlimmer aus als bei den sog. Vergifteten.“
Bitte entscheiden Sie sich klar für einen Weg – diese Entscheidung kann
Ihnen niemand abnehmen, denn es geht um Ihre Gesundheit. Wer der
herrschenden Meinung folgt, kann auch nur die Methoden des Mainstreams in
Anspruch nehmen - ausschließlich diese werden anerkannt. An Menschen mit
Krebs wird sehr viel Geld verdient und demzufolge werden auch nur solche
Verfahren gefördert, die sich als profitabel erweisen. Die Pharmaindustrie
hat nicht den Anspruch zu heilen - sie will Gewinne erzielen. Täglich
besuchen 17.000 Pharmavertreter unsere Ärzte, die wiederum nur diese
Leistung bei den Krankenkassen abrechnen können. Echte Erneuerung entsteht
immer ausserhalb eines Systems und verbreitet sich alternativ. Ärzte
interessieren sich nicht für die Hintergründe der Entstehung von Krebs,
sondern nur für die Erforschung und Bekämpfung des Symptoms auf der
Körperebene. Sie untersuchen den Krebs, nicht aber den krebskranken
Menschen. Genau dies haben wir getan – daher haben wir einen
Innovationsvorsprung und können echte Heilung durch Aufarbeitung der
Hintergründe anbieten.

Daraus ist ein neuer Heilberuf entstanden: Der Synergetik Profiler. Er deckt
gezielt den Hintergrund von Krankheiten auf und hat im Jahr 2004 durch das
OVG Lüneburg vorläufigen Rechtsschutz erhalten. Der Berufsverband BVSPro
e.V. mit derzeit etwa 60 Mitgliedern wurde 2005 gegründet. Wie jeder andere
freie Beruf darf der Synergetik Profiler für seine Sichtweise werben - auch
wenn sie der herrschenden medizinischen Sichtweise widerspricht. Die
Entscheidungen des OVG Lüneburg und des OLG Ffm bestätigen dies und so
können wir den Verbrauchern auch weiterhin mitteilen: „Krankheit ist kein
Schicksal, sondern ein dringender Wegweiser zu mehr Selbstbestimmung. Jeder
kann in seiner Innenwelt aufräumen und dadurch als Eigenleistung
Selbstheilung als neue stabile Ordnung erzeugen. Diese Seelsorge im
ursprünglichen Sinne ist immer Hilfe zur Selbsthilfe. Daher ist
synergetische Selbstheilung immer intelligente Krankheitsmeisterung und
positive Lebensbewältigung. Wir bearbeiten die Hintergründe von Krankheiten,
anstatt die Symptome zu bekämpfen. Unsere Devise ist. „Heile Dich selbst..
die anderen können es nicht für dich tun.“

Mit dieser Haltung treffen wir auf ein Bedürfnis in der Bevölkerung, denn
immer mehr Menschen wollen sich an ihrer Heilung selbst beteiligen und sie
nicht nur einem Arzt oder Heilpraktiker überlassen. Medizinische Heilung
wird überall ausreichend angeboten, nur eine tiefgehende seelische Betreuung
fehlt. Synergetik Profiler sind keine Ärzte und Heilpraktiker - sie gehen
den neuen Weg der Psychobionik: Informationsstrukturen im Gehirn optimieren
sich durch die Anwendung von evolutionsbionischen Grundgesetzen. Diese
wurden von Bernd Joschko, OSHO-Schüler und BKA-Fahndungsexperte schon im
Jahr 1975 in seiner Physik-Ingenieurarbeit ausgearbeitet.
Im Jahre 2005 stellte der Bay. VGH die Behandlung mit der Synergetik auf
eine Stufe mit den Heilpraktikern und Psychotherapeuten, als eine "Methode
der Selbsterkenntnis, Selbstveränderung und darauf beruhenden Selbstheilung
(....), die sich von einer psychiatrischen, psychotherapeutischen oder von
Heilpraktikern durchgeführten psychischen Behandlung nicht grundsätzlich,
sondern nur graduell unterscheidet".

Damit sind wir zu einem Privatanbieter der Dienstleistung „Heilen von
Krankheiten“ geworden, die sich ausserhalb des medizinischen
Gesundheitssystem ansiedelt und von Krankenkassen nicht bezahlt wird. Schon
das Bundessozialgericht urteilte 2007 (B 1 KR 12/04 R): „Versicherte können
dagegen nicht alles von der GKV beanspruchen, was ihrer Ansicht nach oder
objektiv der Behandlung einer Krankheit dient. Die gesetzlichen
Krankenkassen sind auch nicht von Verfassung wegen gehalten, alles zu
leisten, was an Mitteln zur Erhaltung oder Wiederherstellung der Gesundheit
verfügbar ist....“

Wenn Sie für ihre Heilung schon selbst bezahlen müssen, dürfen Sie auch eine
hohe Qualität erwarten, denn wir können auf dem freien Markt nur mit einer
sehr hohen Qualität bestehen. Die lineare Bekämpfung von Krankheitssymptomen
entspricht dem veralteten Bild des Menschen als einer Maschine, in der
Fehler oder Verschleiß behoben werden müssen. Die wissenschaftliche
Psychobionik hat die neuen strukturwissenschaftlichen Ansätze integriert und
erfasst den Menschen als System. Krankheit ist immer unter einem
ganzheitlichen Gesichtspunkt zu betrachten, da Körper, Geist und Seele als
komplexe Einheit zusammenwirken. Diese lässt sich auch nur synergetisch
verändern.

Jede Lebenserfahrung wird neuronal im Gehirn gespeichert. Der Klient begibt
sich in Tiefenentspannung und betritt seine Innenwelt - er berichtet dem
begleitenden Synergetik Profiler seine Wahrnehmungen von inneren Bildern,
Symbolwelten, Gefühlen und Körperreaktionen. Durch aktives, assoziatives
Surfen wird beispielsweise zum Thema „Brustkrebs“ ein Profiling in der
Innenwelt erstellt. Daran anschließend werden über die Technik der
Rückkoppelung Selbstorganisationsprozesse ausgelöst. Diese Form der
Musterauflösung kann zu jedem Thema und zu sehr vielen Krankheiten
durchgeführt werden. Heilung reduziert sich folgerichtig auf die Veränderung
der neuronalen inneren Bilder und ist so weit vom medizinischen Heilen
entfernt, daß eine Verwechslung auszuschließen ist (BverfG): Es bedarf
keiner Heilpraktikererlaubnis mehr. Diese Arbeit wird professionell und sehr
erfolgreich bislang nur von Synergetik Profilern angeboten und durchgeführt.
Bernd Joschko dokumentierte unter Aufsicht des Gutachters Dr. Andritzky im
Dezember 2005 eine Brustkrebs-Selbstheilung in 17 Sitzungen und legte diese
dem VG Braunschweig vor. Die Klientin benötigte weder eine Operation noch
eine Chemotherapie und war nach einem Jahr wieder arbeitsfähig.

Erste synergetische Praxen existieren nunmehr bereits seit 15 Jahren, eine
erste synergetische Klinik zur Brustkrebsheilung ohne Arzt und Medikamente
ist in Planung. Ein Aufenthalt von 2 Wochen mit 10 Synergetik Sitzungen wird
das Standardangebot sein.

Beispiele finden Sie unter
www.gesundheitsforschung.info oder unter dem Internetauftritt des
Berufsverbandes www.BVSPro.de

Die Firma Selbstheilung.TV wird die auf DVD dokumentierten Heilungsverläufe
herausgeben, das Synergetik Institut bildet zu den beiden neuen Berufen
Synergetik Therapeut/in und Synergetik Profiler/in aus.